Datenschutz

Datenschutzerklärung für die Nutzung der Website des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)

Der Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist dem ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ein großes Anliegen. Das ifa erhebt, verwendet und speichert Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der geltenden Datenschutzgesetze. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf unseren Websites informiert sind, lesen Sie bitte nachstehende Hinweise.

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre Daten werden im Namen und Auftrag des

Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)
Charlottenplatz 17
D–70173 Stuttgart
Tel. +49 711 2225 0
Fax +49 711 2264346
E-Mail: info@ifa.de

verarbeitet.

Verantwortlicher und Generalsekretär: Ronald Grätz

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie über die oben angegebene postalische Adresse oder per E-Mail unter der Adresse datenschutzbeauftragter@ifa.de erreichen.

2. Datenerhebung zu systeminternen und statistischen Zwecken
Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf die ifa-Website aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre verwendete IP-Adresse. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Diese Daten werden zur Gewährleistung der Systemsicherheit protokolliert und zu statistischen Zwecken anonym ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden darüber hinaus erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus auf unserem Web-Auftritt zur Verfügung stellen.
Dies erfolgt bei der Bestellung eines Presse Newsletters.
Mit Ihrer Anmeldung können Sie unseren Presse Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über aus Sicht des ifa relevante Themen zum Deutschen Pavillon informieren.
Für die Anmeldung zu unseren Newslettern verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist lediglich Ihre E-Mail-Adresse, die wir nach Ihrer Anmeldung speichern und die wir für keine weiteren Zwecke verwenden. Ergänzend bitten wir um die Übersendung eines Belegexemplars oder eines digitalen Beleges, um uns die Überprüfung zu ermöglichen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sollten Sie Ihre Anmeldung nicht durch das Double-Opt-In-Verfahren bestätigen, werden Ihre auf der Website erfassten Daten nach 30 Tagen gelöscht.
Beim Versand des Newsletters werten wir Ihr aus, ob Sie den Newsletter geöffnet haben, um unsere Erfolgsquote beim Newsletter-Versand zu ermitteln. Dafür wird in den versandten E-Mails ein transparentes Bild verwendet und erfasst, wann Sie unseren Newsletter geöffnet haben. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletter-Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.
Wenn Sie keine Analyse wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.
Die von Ihnen gespeicherten Newsletter-Daten werden für keine weiteren Zwecke verwendet und nicht in sonstiger Weise verarbeitet bzw. nur für den Zweck des Newsletter-Versands (im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, die uns zuzurechnen ist), an Dritte weitergegeben.
Wir nutzen die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Näheres zur Datenverarbeitung durch MailChimp können Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/ entnehmen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit durch eine Abbestellung widerrufen. Den Widerruf können Sie einfach durch den Aufruf der in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Verlinkung erklären. Damit werden auch die im Rahmen der Bestellung des Newsletters von Ihnen erhobenen Daten gelöscht. Im Fall eines Widerrufs des Newsletter-Versands werden wir Sie von künftigen Newsletter-Versendungen ausschließen. Die Verarbeitungsvorgänge vor Ihrem Widerruf bleiben davon unberührt.
Ihre Daten werden von unserer Seite nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet.

4. Übermittlung von Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels SSL über das Internet übertragen.
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt, wenn dies zum Zwecke der Vorgangsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Kontaktdaten für die Zustellung der Newsletter an Dienstleister erforderlich ist.
Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung, es sei denn, dass eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums und der Sicherheit des ifa.
Soweit externe Dienstleister mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen, fordern wir zwingend rechtliche, technische sowie organisatorische Maßnahmen zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften ein.

5. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten
Die Rechtmäßigkeit (Rechtsgrundlage) für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Ihrer Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) bzw. der Wahrung der berechtigten Interessen des ifa (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

6. Links zu anderen Websites
Unsere Internet-Präsenz enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten.
Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

7. Ihre Rechte an Ihren personenbezogenen Daten
Nach der Datenschutzgrundverordnung haben Sie jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten. Sofern wir gesetzliche Aufbewahrungspflichten einhalten müssen, werden wir Ihre Daten für eine weitere Verarbeitung einschränken, so dass sie nicht mehr für die o.a. Zwecke verwendet werden können.
Sie haben weiterhin das Recht, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten in elektronischer Form zu erhalten.
Sie können der Einwilligung für die Speicherung und Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten jederzeit widersprechen. In diesem Fall werden wir die von Ihnen gespeicherten Daten umgehend löschen bzw. für die aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht löschbaren Daten die Verarbeitung einschränken.
Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte an die u.a. Kontaktdaten.
Sollten Sie der Meinung sein, dass Ihre Daten ifa nicht gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet werden, so haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Ihrer Wahl.

8. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DS-GVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9. Datensicherheit
Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir verwenden hierfür die SSL-Verschlüsselungstechnologie („Secure Sockets Layer“). Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. auch bei einer Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Weitere Informationen und Kontakte
Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, kontaktieren Sie uns bitte. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)
Charlottenplatz 17
D–70173 Stuttgart
biennale_foerderungen@ifa.de

Datenschutzbeauftragter
datenschutzbeauftragter@ifa.de